gefördert durch: 

WAS WIR BIETEN

HIER WACHSEN STARTUPS UND JUNGUNTERNEHMEN

Das „InnoLab“ bietet optimale Rahmenbedingungen, um Ihr Vorhaben intensiv zu prüfen und maßgeblich weiterzuentwickeln. Zielgruppe sind einerseits Ideen von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie Absolventinnen und Absolventen der Forschungseinrichtungen in Dortmund und andererseits Unternehmen aus der Region Westfälisches Ruhrgebiet.

Des Weiteren stehen bereits gegründete, technologie- und wissensbasierte Jungunternehmen (< 5 Jahre) im Fokus.

ZUKUNFTSTHEMEN

Wir sind offen für technologieorientierte Projekte aus allen Branchen. Insbesondere orientieren wir uns an den folgenden vier Leitthemen:

 

-Energie, Mobilität und Umwelt,

– Biotechnologie und Life Sciences,

–  Maschinenbau, Produktion und Logistik

–  und Informations- und Kommunikationstechnik

KONKRETE UNTERSTÜTZUNG

Wir unterstützen pro Jahr bis zu 12 ausgewählte Teams. Zu den Leistungen gehören unsere „Boost“-Bausteine, zum Beispiel die Vermittlung eines erfahrenen Mentors, Stammtische zum gegenseitigen Kennenlernen, eine Innovationsakademie oder die konkrete Hilfe bei der Unternehmensfinanzierung. Die Initiative wird in den Jahren 2018-2020 gefördert durch das Land NRW und den europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Die Teilnahme ist kostenlos.

STARKES NETZWERK

Wir bieten ein einzigartiges Netzwerk an Projekt- und assoziierten Partnern. Unser Modell des Innovationslabors ist etabliert und Vorbild für ganz Nordrhein-Westfalen. Von 2011-2015 wurden bereits 43 Startups in dem Projekt „Das Innovationslabor Dortmund, Kreis Unna/Hamm“ betreut. Alle Projektpartner des  „InnoLab“ sind für ihre Leistungen mehrfach ausgezeichnet worden. Geleitet wird das „InnoLab“ durch das  Centrum für Entrepreneurship & Transfer TU Dortmund.

Unsere Teams

 

 

GETMEFOR in Hamm Dortmund
 

 

 

 

Loop AIQ Solutions

 

Aktuelles

Webinar zum Thema Pitchen

Trotz Homeoffice sind wir weiterhin fleißig. Das heutige Webinar von 10-13 Uhr hat das Thema Pitchen, unter anderem mit dem Fokus “was ist ein bad pitch”. Damit unsere Teams auch weiterhin fleißig an ihren tollen Ideen tüfteln können, bekommen sie von uns dafür die notwendige Unterstützung. Deshalb gehen unsere Veranstaltungen online weiter! Unser heutiger Speaker: […]

Unsere Veranstaltungen sind nun digital

Wir freuen uns darauf unsere Veranstaltungen digital mit euch durchzuführen.

Hinweis zu unseren Veranstaltungen

Alle Neuigkeiten anzeigen

Anstehende Veranstaltungen

  1. TechStartUP.Club – digital

    Juni 10 @ 18:00 - 20:00
  2. Webinar: Pitchen vor Investoren mit High-Tech Gründerfonds

    Juni 18 @ 10:00 - 17:00
  3. Webinar: Datenschutz 2.0

    Juni 20 @ 9:00 - 12:00
  4. Digitales StartUP.InnoLab Barcamp

    Juni 22 @ 17:00 - 20:00

Projektleitung

 

 

Projektpartner

Assoziierte Partner

“logo“

Startcenter
adesso
biosecurity
business-angel
business-angels-agentur-ruhr
csm_Hamtec
Digital_Hub
dwnrw
high-tech
hwk-dortmund
ihk
Logo_TechnoPark_Kamen
logo_tu_startup_dortmund_stiftung
OGO-s2g
LÜNTEC-LOGO
nrw bank
provendis
Sparkasse-DO
tech5plus
TWS
WJ-Dortmund

Testimonials

„Das Innovationslabor hat uns geholfen grundlegende Managementaufgaben zu erlernen und sehr gut auf die Gründung vorbereitet. Besonders der Individuelle Workshop hat uns dazu gebracht unser Geschäftsmodell zu schärfen. Jetzt, drei Jahre später, verfolgen wir im Kern genau den damals erdachten Ansatz.“
 

Dr. Thorsten Seipp, volterion GmbH

„Uns hätte schon das Akademieprogramm ausgereicht, um die Motivation zu haben mitzumachen. Allerdings durch die weiteren Elemente sind wir begeistert davon, was uns das alles gebracht hat.“
 
 
 

Christoph Besenfelder, evaluation visualization evolution

„Das Innovationslabor war für uns durch den Austausch mit anderen Gründern, Mentoren und die Diskussionen innerhalb der Workshops sehr fruchtbar. Dadurch hat sich unser Geschäftsmodell geschärft und der Blick wurde auch in neue Richtungen gelenkt.“
 
 

Dr. Holger Wack, Ruhr Compounds GmbH

„Besonders hilfreich waren die individuellen Workshops, bei denen man einfach mit den Mentoren und Laborbetreuern sehr intensiv über die Themen sprechen konnte, die einen interessieren.“
 
 
 

Dr. Martin Peters, com2m GmbH

Flyer

Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben & gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an mario.holesch@tu-dortmund.de widerrufen.